Edu Camp

EduCamp 2017 – Lehren und Lernen im digitalen Zeitalter.

Um das Lehren und Lernen in der digitalen Welt ging es am letzten Aprilwochenende beim 29. EduCamp. Die Landesakademie Bad Wildbad lud zum ersten Mal zu der Konferenz ein, bei auch REDNET mit Workshops, einer IT-Ausstellung und Beratung mit von der Partie war.

Die dreitägige Veranstaltung bot Menschen aus ganz Deutschland die Möglichkeit, sich mit dem Thema „Bildung im digitalen Wandel“ auseinanderzusetzen. Zum ersten Mal stellte hierzu die Landesakademie Bad Wildbad ihre Räumlichkeiten zur Verfügung. Ziel der Veranstaltung war es, die innovativen Formen, Formate, Technologien und Strategien des mediengestützten Lernens aufzuzeigen, unter anderem auch in einem bunten Workshopprogramm.

Spielerisches und kreatives Lernen fördern.
Ein Workshop stand im Zeichen des HP Sprout Pro. Mit dieser Kombination aus PC, Dokumentenkamera und 3D-Scanner lassen sich beispielsweise dreidimensionale Gegenstände digitalisieren und im Anschluss drehen, wenden und bearbeiten. Wie sich mit diesem All-in-One-Gerät das spielerische und kreative Lernen bei Schülern fördern lässt, war Gegenstand des Workshops, der auch Impulse für das binnendifferenzierte Unterrichten bot.

Schwerpunkt des EduCamps 2017 war der Einsatz von Medien im Bildungskonzept. Die Veranstaltung bot Menschen aus verschiedenen Bildungsbranchen die Möglichkeit zur Weiterbildung, zum Austausch und zur Vernetzung. REDNET ergänzte das Angebot durch eine kleine IT-Ausstellung mit ausführlicher Beratung, die auf reges Interesse bei den Teilnehmern stieß.