Microsoft Lösungen

Abo-Modell für Rechenleistung, Speicherplatz und Software.

Die Zeiten, in denen jedes Programm auf einem lokalen Rechner installiert werden musste, sind längst vorbei. Cloud Computing, also das Auslagern von bestimmten Anwendungen in einer Rechnerwolke, ist längst auf dem Vormarsch. Mit der Cloud-Computing-Plattform Azure bietet Microsoft eine Lösung an, die auch für Bildungseinrichtungen interessant ist. Schließlich können Rechenleistung, Speicherkapazität und Software in genau dem Umfang gemietet werden, wie sie tatsächlich benötigt werden. Die Abrechnung erfolgt in Form eines Abo-Modells, das je nach den individuellen Bedürfnissen oder Gegebenheiten angepasst werden kann. So ist sichergestellt, dass Bildungseinrichtungen tatsächlich nur für die Leistungen bezahlen, die sie auch tatsächlich nutzen möchten. Wichtig zu wissen: Die Daten können auf Wunsch in den beiden deutschen Rechenzentren in Frankfurt und Magdeburg gespeichert werden, so dass der Datenschutz nach deutschem Standard gewahrt ist.

Webbasiert verwalten und Updates aufspielen.
Mit der Cloud-Computing-Plattform Azure bietet Microsoft Bildungseinrichtungen ein breit gefächertes Portfolio an Lösungen. Hierzu zählt die Microsoft Enterprise Mobility Suite (EMS), die Bildungseinrichtungen dabei unterstützt, dass Schüler und Lehrkräfte produktiv arbeiten können. Teil dieser ist Intune, eine Software, über die Tablets und Computer mit Windows-Betriebssystem über einen Webbrowser verwaltet werden können. So lassen sich beispielsweise auch Viren-Scans durchführen, Updates aufspielen oder ein Store bereitstellen, in dem alle für Schüler und Lehrer relevanten Apps bereitgestellt sind.

Ressourcen auf dem Server sparen.
Ein weiterer Bestandteil der Cloud-Computing-Plattform Azure ist die Azure Active Directory, über die sich die Authentifizierung der Nutzer abwickeln lässt. Das bedeutet, dass die Daten von Schülern und Lehrkräften bei der Anmeldung auf den Endgeräten nicht mehr mit dem Schul-Server abgeglichen werden, sondern mit der Cloud. Das spart Ressourcen auf dem eigenen Server beziehungsweise kann diesen, sofern die Möglichkeiten der Cloud gänzlich genutzt werden, sogar ersetzen.

Wenn Sie sich für die Microsoft-Lösungen interessieren, sprechen Sie uns an. Gerne erläutern wir Ihnen die komplexe Cloud-Computing-Lösung im Detail.