• Surface Book

    Surface Book

    Der erste vollwertige Laptop der Surface-Familie, der sich auch als Tablet verwenden lässt, hat im Schulalltag einiges zu bieten. Durch die Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung ist das Tippen in dunkler Umgebung ohne Probleme möglich, beispielsweise während Sequenzen eines Erklärfilms gezeigt werden. Ob im naturwissenschaftlichen Unterricht eine Skizze angefertigt oder erste Entwurfsskizzen im Kunstunterricht anstehen, das 13,5‘‘ Display kann bei Bedarf einfach umgedreht und das Gerät als Zeichenblock verwendet werden. Dabei wird die Unterseite zum Ständer, der sich bequem in den richtigen Winkel biegen lässt. Das Display lässt sich auch mühelos von der Tastatur abnehmen und zu einem flachen, leichten Tablet umfunktionieren, das bei Präsentationen genutzt oder mit OneNote und dem Surface-Stift auch als Notizblock verwendet werden kann. Wer beispielsweise im naturwissenschaftlichen Leistungskurs öfter Experimente filmt und Erklärvideos dreht, weiß die Front- und Rückkamera mit Autofokus zu schätzen und profitiert auch in Sachen Bild- und Videobearbeitung von dem leistungsstarken Gerät.

Surface Pro

Surface Pro

Mühelos vom Tablet zum vollwertigen Laptop – das macht das Surface Pro möglich und bietet viele Annehmlichkeiten für den Unterricht. Dazu zählt das nahezu blendfreie 12,3‘‘-Display, das beispielsweise auch den Einsatz bei Exkursionen oder bei schwierigen Lichtverhältnissen erlaubt. Mit 766 Gramm ist das Gerät angenehm leicht und liegt auch beim Unterrichten oder bei Schülerpräsentationen gut in der Hand. Dank des mehrfach verstellbaren Klappständers lässt sich das Gerät mühelos in einen vollwertigen Laptop verwandeln, der bei größeren Schreibaufgaben im Unterricht oder zur Vor- und Nachbereitung zuhause zum Einsatz kommen kann. Der Akku hält mit bis zu neun Stunden Laufzeit den kompletten Schultag durch. Punkten kann der Surface Pro vor allem auch durch den Surface-Stift, der präzises Schreiben und Zeichnen auf dem Display ermöglicht. Zudem kann die handschriftliche Eingabe in Text umgewandelt werden, was das Surface Pro in Kombination mit OneNote zu einem sehr guten Notizbuch macht, dass das Schulheft gut ergänzen kann.

Surface Stift

Surface Stift

Ebenso natürlich wie das Schreiben auf Papier fühlt sich auch das Schreiben mit dem Surface Stift an, der mit dem Surface Book und Surface 4 kompatibel ist. Ist ein Wort falsch oder eine Linie in der Zeichnung nicht gelungen, lässt sich das mit dem Radiergummi am anderen Ende des Stifts wieder wegradieren – eine Funktion, die gerade Schülern entgegen kommt. Handschriftliche Notizen in einem PDF oder eBook sind mit dem Surface Stift ebenfalls möglich. Der Stift kann aber noch einiges mehr: Mit einem Klick darauf öffnet sich OneNote. Die Notizen lassen sich in digitalen Text umwandeln, bei Bedarf durchsuchen wie in einem herkömmlichen Office-Dokument und auf Wunsch teilen. Wird zweimal auf das obere Ende des Stifts gedrückt, entsteht ein Screenshot. Durch diese Funktionen ist der Austausch von Ergebnissen oder ein kurzes Brainstorming in der Klasse schnell und einfach möglich. Über das „Pen Tip Kit“ kann zudem jeder selbst die Stiftspitze aussuchen, die ihm am besten gefällt. Weil der Stift magnetisch ist, kann er einfach an die Seite des Geräts geklemmt werden und geht auch in der Schultasche nicht verloren. Alternativ ist auch eine Stiftschlaufe erhältlich, die am Cover des Surface befestigt werden kann.