OneNote

Multimedial, vielfältig, kollaborativ – OneNote und seine Möglichkeiten im Unterricht.

Schnell und einfach Informationen teilen, den Unterricht organisieren oder mit anderen zusammenarbeiten – OneNote bietet Lehrenden und Lernenden als digitales Notizbuch vielfältige Möglichkeiten im Schulalltag. Damit lassen sich alle Inhalte zu einem Thema in Form von Notizen oder einem ausformulierten Text bündeln, und das multimedial. So werden die Schüler- oder Lehrernotizen um ergänzende Websites, aussagekräftige Erklärvideos, Landkarten und Tafelbilder ergänzt. Die können über den Stift auch digital erstellt werden, so dass das mühsame Nachzeichnen wie bei früheren Schülergenerationen entfällt. Arbeitsmaterialien, die der Lehrer über OneNote zur Verfügung stellt, können sowohl über die Tastatur als auch über eine handschriftliche Eingabe kommentiert werden, was die Nachbereitung zu Hause erleichtert.

Inhalte organisieren und thematisch strukturieren.
Um alles übersichtlich zu halten, können in dem Notizbuch verschiedene Abschnitte angelegt werden, die die Funktion von Trennblättern wie in den klassischen Ordnern übernehmen. Auf diese Weise lassen sich die Unterrichtsinhalte gut organisieren und thematisch strukturieren. Möchten Schüler zuhause nur einen bestimmten Aspekt nachbearbeiten, können sie diesen über die leistungsstarke Suchfunktion in ihrem Notizbuch finden. Die zeigt übrigens nicht nur den zum Schlagwort passenden Text, sondern auch Bilder an und kann selbst handschriftliche Anmerkungen durchforsten. Weil der Browser Edge mit OneNote verknüpft ist, kann man nicht nur Notizen auf Websites einfügen, sondern diese auch direkt in dem Notizbuch ablegen. Das erlaubt gerade bei der Unterrichtsvorbereitung eine effektivere Materialsuche und kommt Schülern bei einer Internetrecherche in der Stunde zugute.

OneNote eröffnet auch ganz neue Möglichkeiten für die Zusammenarbeit mit Mitschülern und Kollegen. Alle Inhalte im eigenen digitalen Notizbuch lassen sich nach wenigen Klicks teilen. Zudem ist es möglich, so mit den Klassenkameraden gemeinsam an einzelnen Abschnitten zu arbeiten, was beispielsweise bei der Vorbereitung eines Gruppenreferats eine nützliche Funktion ist. Praktisch ist auch, dass sich alle Inhalte in andere Programme exportieren und so auch für das Handout zum Referat in Word oder zur Vorbereitung einer Vergleichsarbeit nutzen lassen.

Arbeiten auf allen Windows-Geräten.
Da die Notizbücher auf allen Windows-Geräten angezeigt werden, sind wichtige Infos zum Unterricht für Schüler immer griffbereit, beispielsweise auch auf dem Nachhauseweg mit Bus und Bahn. So können Fahrtzeiten effektiv als Lernzeit genutzt werden. Lehrer profitieren ebenfalls von der Verfügbarkeit der OneNote-Notizbücher auf den verschiedenen Windows-Geräten. Das erlaubt ihnen zum Beispiel, Texte am Schulrechner zu korrigieren und zu Hause nahtlos an dieser Stelle anzuknüpfen oder auf der Klassenfahrt Informationen über die Sehenswürdigkeiten durchzublättern, die sie am heimischen Rechner zusammengetragen haben.

Sie möchten mehr zu den Möglichkeiten von OneNote wissen oder benötigen eine Schulung zu diesem Thema? Sprechen Sie uns an.