HP Sprout Pro G2 jetzt ohne Risiko testen.

Ob durch den dreidimensionalen Scan oder beim Erzeugen von Lern-Tutorials für die Schüler – es gibt viele Möglichkeiten, wie der HP Sprout Pro G2 das Lehren und Lernen bereichern kann. Schulen haben jetzt die Möglichkeit, das Gerät ohne Risiko zu testen.

Nicht zufrieden – Geld zurück.
Sollten sie mit dem HP Sprout Pro G2 nicht 100% zufrieden sein, können Schulen diesen gegen eine vollständige Erstattung zurückgeben. Somit können sie sich noch einfacher von dem „Schweizer Taschenmesser“ unter den All-in-One-Computern überzeugen, das einen PC, eine Dokumentenkamera, einen Projektor und einen 3D-Scanner vereint und um externe Geräte wie einen 3D-Drucker erweiterbar ist.

Erstattung: So funktioniert’s.
Wichtig für eine eventuelle Rücksendung und Erstattung ist, dass der HP Sprout Pro G2 über einen autorisierten HP Händler wie REDNET gekauft wird. Anschließend kann sich die Schule innerhalb von 14 Tagen auf der Aktionswebsite registrieren und das Gerät gegebenenfalls innerhalb von 90 Tagen gegen eine vollständige Erstattung des Kaufpreises zurückgeben. Bedingung ist, dass das Gerät komplett und unbeschädigt in der Originalverpackung und mit vollständigem Zubehör zurückgeschickt wird.

 

Das könnte Sie auch interessieren: