Upgrade auf Windows 10

Überzeugende neue Funktionen, die das Unterrichten erleichtern.

Auch wenn Windows 7 oder 8 schon erfolgreich in der Schule eingesetzt wird und alle damit zufrieden sind, sprechen dennoch viele Gründe dafür, auf Windows 10 umzustellen. Das neue Betriebssystem kombiniert nämlich die besten Eigenschaften der Vorgänger-Versionen mit neuen, innovativen Funktionen und bietet zudem mehr Sicherheit. Mit dem jüngsten Creators Update stehen zudem weitere unterrichtspraktische Neuerungen zur Verfügung.

Einheitliches Design.
Mit Windows 10 behalten Windows 7-Nutzer ihre vertraute Oberfläche mit einheitlichem Design, das immer gleich bleibt – egal, ob sie ein Tablet, einen Laptop, einen PC oder ein Smartphone mit diesem Betriebssystem verwenden. Ideal für mobiles Lernen im Klassenzimmer oder unterwegs ist auch, dass man mit Microsoft Edge eigene Anmerkungen auf Websiten anbringen, diese teilen oder in OneNote speichern kann. Diese lassen sich auf Touch-Geräten mit dem passenden Stift auch handschriftlich eingeben, wobei die Schüler annähernd das Gefühl haben, als würden sie auf Papier schreiben. Zudem erlaubt ein Tab-Vorschau-Karussell im Edge-Browser seit dem Creators Updates jetzt den schnelleren Wechsel zwischen geöffneten Tabs, so dass das Recherchieren für das Referat oder die Gruppenarbeit noch einfacher wird.

Neue 3D-Features.
Mit dem Creators Update wurde Paint um weitere Funktionen erweitert, die insbesondere für Augmented Reality interessant sind. So lassen sich mit dem Programm nicht nur eigene 3D-Objekte erstellen, sondern per Mausklick auch 2D- in 3D-Objekte umwandeln. Für Bildungseinrichtungen stehen im Windows Store darüber hinaus zahlreiche Apps zur Verfügung, die sich entweder fächerübergreifend einsetzen lassen oder für Fächer wie Mathematik, Englisch oder Chemie einen zusätzlichen Benefit bieten. Zudem sind im Windows Store auch viele E-Books verfügbar.

Bis zu vier Apps im Blick.
Windows 10 erlaubt es darüber hinaus auch, bis zu vier Apps so auszurichten, dass man gleichzeitig alle im Blick hat. Das ist zum Beispiel dann von Vorteil, wenn eine Aufgabe in Word bearbeitet wird, nebenbei recherchiert und etwa ein Diagramm in einer weiteren App erstellt wird. Sind Schüler oder Lehrkräfte im Unterricht oder bei der heimischen Nachbereitung auf der Suche nach einer bestimmten Funktion oder einem Programm, steht Cortana als persönliche, digitale Assistentin helfend zur Seite.

Wenn Sie sich für ein Upgrade auf Windows 10 interessieren, sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.