WLAN-Beratung

Auf dem Weg zu einem stabilen WLAN.

Sollen in der Schule künftig Tablets oder Notebooks eingesetzt werden, muss im Vorfeld auch an eine professionelle WLAN-Infrastruktur gedacht werden. Schließlich soll beim konkreten Einsatz im Unterricht alles rund laufen. Deshalb ist eine professionelle WLAN-Beratung und -Ausleuchtung für Schulen auch so wichtig. Denn dabei wird unter anderem geklärt, welche Anforderungen an das WLAN gestellt werden, ob es etwa nur in bestimmten Klassen oder im gesamten Schulgebäude installiert werden soll und welche Geräte überhaupt darauf zugreifen sollen. Bei Tablets ist beispielsweise eine hohe WLAN-Abdeckung erforderlich. Weil auch das verbaute Material oder die Dicke der Wände das WLAN stören können, richten Profis wie die Experten von REDNET bei einer Beratung auch darauf ihr Augenmerk.

Mit sorgfältiger Planung Verkabelungsaufwand minimieren.
Sind die grundlegenden Punkte geklärt, empfiehlt sich die WLAN-Ausleuchtung vor Ort. Denn nur so kann bestimmt werden, wo die Zugangspunkte, die so genannten Access Points, montiert und wie viele Netzwerkkabel verlegt werden müssen. Diese sorgfältige Planung minimiert nicht nur den Verkabelungsaufwand, sondern spart auch Kosten, weil die exakte Menge und Position der Access Points schon im Vorfeld ermittelt werden kann.

Für die Ausleuchtung gibt es zwei Varianten, die sich auf Wunsch auch vor und nach der Installation kombinieren lassen. So kann zum einen eine Echtzeitmessung stattfinden und das WLAN so aus Sicht der Anwender getestet werden. Zum anderen kann eine virtuelle Ausleuchtung anhand von Gebäudeplänen und einer eigens dafür entwickelten Software erfolgen. In beiden Fällen ermitteln die Profis die exakte Anzahl und Position der Access Points und können ein individuelles Angebot mit einer passgenauen Lösung erstellen, das auf den Zustand des Netzwerks abgestimmt ist.

Abschließender Funktionstest vor Ort.
Im nächsten Schritt werden dann die Access Points entsprechend konfiguriert, montiert und deren Funktion anschließend getestet. Wer ganz auf Nummer Sicher gehen will, kann zusätzlich noch eine Vor-Ort-WLAN-Ausleuchtung durchführen lassen, um eventuell vorhandene kleine Lücken gleich vor dem Unterrichtsstart zu beheben. Danach steht dem WLAN-Einsatz im Unterricht nichts mehr im Wege.

Sie interessieren sich für die Themen WLAN-Beratung, -Ausleuchtung und -Installation? Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.